Annika Schlicht

Deutsche Oper Berlin – Andrea Chenier

Annika Schlicht wird erneut die Partie der Gräfin von Coigny in der Wiederaufnahmeserie von Umberto Giordanos Oper ANDREA CHENIER an der Deutschen Oper Berlin singen. Die Vorstellungen sind am 28. November sowie am 02. und 05. Dezember 2018.

+INFO

Deutsche Oper Berlin – Liederabend

Annika Schlicht, Jörg Schörner und Philipp Jekal geben gemeinsam am 22. Oktober 2018 einen LIEDERABEND an der Deutschen Oper Berlin – am Klavier begleitet John Parr.

Auf dem Programm stehen Lieder von Bruno Walter, Ignatz Waghalter, Ernst Krenek, Erwin Schulhoff und Kurt Weill.

+INFO

Fotograf © Simon Pauly

Deutsche Oper Berlin – Verdi Requiem

Annika Schlicht übernimmt das Altsolo in Achim Freyers szenischer Umsetzung von Giuseppe Verdis REQUIEM an der Deutschen Oper Berlin. Die Vorstellungen sind am 18., 24., 30.10. sowie am 09.11.2018.

+INFO

Deutsche Oper Berlin – Wozzeck (Premiere)

Annika Schlicht singt in der Neueinstudierung der Deutschen Oper Berlin in Alban Bergs WOZZECK die Partie der Margret. Premiere ist am 5. Oktober 2018.
Weiter Vorstellungen sind am 10., 13., 19. Oktober sowie am 8. und 15. November 2018.

+INFO

Staatsoper Unter den Linden – Salome (Premiere)

Annika Schlicht singt in der Neuproduktion der Staatsoper Unter den Linden den Pagen (SALOME). Die musikalische Leitung hat Christoph von Dohnányi und Regie führt Hans Neuenfels.
Vorstellungen sind am 4. (Premiere), 8., 10., 14. und 17. März 2018.
+INFO

Deutsche Oper Berlin – L´INVISIBLE

Annika Schlicht verkörpert Marthe/Bellangère in einer Neuproduktion von Aribert Reimanns L´INVISIBLE an der Deutschen Oper Berlin (Premiere ist am 08.10.2017, weitere Vorstellungen am 18., 22., 25. und 31.10.2017). Darüber hinaus übernimmt sie wieder die Prinzessin Clarisse in Prokofieffs DIE LIEBE ZU DEN 3 ORANGEN (Vorstellungen am 14., 20. und 28.10.2017) sowie  die 1. Magd in Strauss´ ELEKTRA (Vorstellungen am 19., 26. und 30.10.2017).

+INFO