Kim-Lillian Strebel

Kim-Lillian Strebel

High­lights 2022/2023

KOMISCHE OPER BERLIN

 

Anton Dvorak: RUSALKA, Rusalka

Kim-Lillian Strebel

Kim-Lillian Strebel

Vita

Die britisch/schweizerische Sopranistin Kim-Lilian Strebel wurde als Tochter einer europäischen Künstlerfamilie geboren. Schon früh erhielt sie eine Ausbildung als Tänzerin bis Anthony Rolfe-Johnson ihr Gesangstalent entdeckte und förderte. Sie studierte an der Royal Academy of Music sowie am Royal Conservatoire of Scotland.

 

Zukünftige Engagements umfassen Gretel auf einem Oman-Gastspiel der Deutschen Oper Berlin, ihr Rollendebüt als Rusalka an der Komischen Oper Berlin, Pamina an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf sowie Helmwige (DIE WALKÜRE), 3. Norn und Gutrune (GÖTTERDÄMMERUNG) im RING-Zyklus des Dallas Symphony Orhesters unter der Leitung von Fabio Luisi.

 

Engagements aus der jüngsten Vergangenheit umfassen Marzelline in Beethovens FIDELIO beim Edinburgh Festival, ihr Kanada-Debüt an der Opéra de Montréal (Pamina/DIE ZAUBERFLÖTE), Pamina in Mozarts DIE ZAUBERFLÖTE auf einem Gastspiel der Komischen Oper Berlin in Macao, Taiwan, Australien, Neuseeland und Süd-Korea, Lydia Pawloska in einer Neuproduktion von Weinbergers FRÜHLINGSSTÜRME an der Komische Oper Berlin, Marija in einer Neuproduktion MAZEPPA am Staatstheater Cottbus, Gastverträge mit der Deutschen Oper Berlin (Musetta/LA BOHÈME und Gretel/HÄNSEL UND GRETEL unter der Leitung von Donald Runnicles), ihr Österreich Debüt an der Oper Graz mit einer Neuproduktion von Flotows MARTHA sowie ihr Italien Debüt beim Festival della Valle D´Intria unter der Leitung von Fabio Luisi.

 

Als Ensemblemitglied der Deutschen Oper Berlin (Junges Ensemble), des Theaters Freiburg und Basel sang Kim-Lilian Strebel Partien wie Micaëla (CARMEN), Fiordiligi (COSÌ FAN TUTTE), 1.Dame (DIE ZAUBERFLÖTE), Adelia (ADELIA), Adina (L´ELISIR D´AMORE), Musetta (LA BOHÈME), Euridice (ORFEO ED EURIDICE), Angelica (ORLANDO), Gretel (HÄNSEL AND GRETEL), Orazia (INDIAN QUEEN), Garsenda (FRANCESCA DA RIMINI), Safiye (CRUSADES), Isaure (JERUSALEM) und Astaroth (KÖNIGIN VON SABA).

 

Kim-Lilian Strebel gastierte mit Werken von Bach (MAGNIFICAT), Beethoven (MISSA SOLEMNIS), Canteloupe (SONGS OF THE AUVERGNE) oder Mozart (REQUIEM) beim Atlanta Symphony Orchestra, beim Dallas Symphony Orchestra, beim BBC Scottish Symphony Orchestra, dem Thonhalle-Orchester Zürich, beim Kammerorchester Basel, beim Mozarteum Orchester Salzburg, bei der Mazedonischen Philharmonie sowie beim La Orquesta Sinfonica Y Coro RTVE.

2022-08-30

WEBSITEDISKOGRAFIE

Repertoire

Beethoven FIDELIO Marzelline
Bizet CARMEN Micaëla
Britten PETER GRIMES Zweite Nichte
Donizetti ADELIA Adelia
  L’ELISIR D’AMORE Adina
Flotow MARTHA Martha
Gluck ORFEO ED EURIDICE Euridice
Goldmark DIE KÖNIGIN VON SABA Astaroth
Händel
ORLANDO Angelica
  RINALDO Armida, Uno Spirito
Humperdinck HÄNSEL UND GRETEL Gretel
Massenet CENDRILLON Cendrillon
Mozart COSÌ FAN TUTTE Fiordiligi
  DIE ZAUBERFLÖTE Pamina, Erste Dame, Papagena
Prokofjew DIE LIEBE ZU DEN 3 ORANGEN Nicoletta
Puccini GIANNI SCHICCHI Lauretta
  LA BOHÈME Musetta
Purcell THE INDIAN QUEEN Orazia
Ravel L’ENFANT ET LES SORTILEGES La Princesse
Tschaikowski MAZEPPA Maria
Verdi JERUSALEM Isaure
  RIGOLETTO Dien Gräfin von Ceprano
Vollmer CRUSADES Safiye
Wagner PARSIFAL Blumenmädchen
  TANNHÄUSER Ein junger Hirt
Weinberger FRÜHLINGSSTÜRME Lydia Pawlowska
Zandonai FRANCESCA DA RIMINI Garsenda

Presse

DIE ZAUBERFLÖTE – OPÉRA DE MONTRÉAL (REZENSIONEN)

Vorstellungen am 07., 10., 12., 15. und 17. Mai 2022 Hier finden Sie die wichtigsten Zitate aus Rezensionen der nationalen und internationalen Presse. Diese Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. EKlektikmedia von Diane Beaudin La flûte enchantée : un spectacle génialissime …alors que Kim-Lillian Strebel,...
ALLE REZENSIONEN

Fotos

Media

Bald…