Thomas J. Mayer

Vita

Der deutsche Bariton Thomas Johannes Mayer absolvierte nach einem Studium der Geschichte, Germanistik, Musikpädagogik und Philosophie seine Gesangsausbildung an der Kölner Musikhochschule bei Liselotte Hammes und Kurt Moll.

 

Nach ersten Engagements in Regensburg und Darmstadt feierte Thomas J. Mayer am Theater Basel als Don Giovanni in Mozarts gleichnamiger Oper sowie als Achilles in Othmar Schoecks PENTHESILIA (Regie: Hans Neuenfels) bemerkenswerte Erfolge. Als Wotan/Wanderer in Wagners DER RING DES NIBELUNGEN am Badischen Staatstheater Karlsruhe sowie in der Titelrolle von Hindemiths MATHIS DER MALER wurde Thomas J. Mayer begeistert gefeiert. Zur Spielzeit 2008/2009 wechselte er an die Hamburgische Staatsoper, wo er u. a. mit den vier Bösewichten (LES CONTES D’HOFFMANN), als Mandryka (ARABELLA), Kaspar (DER FREISCHÜTZ), Jochanaan (SALOME), Wotan (DIE WALKÜRE), Rigoletto (RIGOLETTO) und Scarpia (TOSCA) zu erleben war.

 

Seit 2010 ist Thomas Johannes Mayer als freischaffender Künstler tätig.

 

Die internationale Karriere begann in der Spielzeit 2007/2008 in der Titelpartie von Bergs WOZZECK (Regie: Jürgen Flimm) an der Mailänder Scala, die ihn daraufhin als Posa für die Neuproduktion von DON CARLO im Dezember 2008/2009 engagierte.

 

Seitdem gastiert Thomas Johannes Mayer an Opernhäuser wie:
De Nederlands Opera, Theater Basel, Théâtre Royal de la Monnaie, Deutsche Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Komische Oper Berlin, Deutsche Oper am Rhein, Aalto Theater Essen, Hamburgische Staatsoper, Oper Köln, Oper Leipzig, Teatro alla Scala, Bayerische Staatsoper München, Opéra National de Paris, New National Theatre Tokyo, Palau de les Arts Reina Sofia Valencia, Theater an der Wien, Opernhaus Zürich, dem Royal Opera House Covent Garden sowie bei den Bregenzer Festspiele, Athen Herodus Atticus, Bayreuther Festspiele, Salzburger Festspiele sowie dem Boston Symphony Orchestra oder dem Odense Symfoniorkester.

 

Zu seinem Repertoire gehören nicht nur die großen Strauss- und Wagnerpartien wie Barak (DIE FRAU OHNE SCHATTEN), Jochanaan (SALOME), Mandryka (ARABELLA), Amfortas (PARSIFAL), Telramund (LOHENGRIN), Wotan/Wanderer (DER RING DES NIBELUNGEN), Holländer (DER FLIEGENDE HOLLÄNDER) sondern auch Partien wie Moses in Schönbergs MOSES UND ARON, Thoas in Glucks Oper IPHIGÉNIE EN TAURIDE oder Mizguir in Rimski-Korsakovs SNEGUROCKA.

 

Jüngste Engagements umfassen sein Debüt als Hans Sachs in Richard Wagners DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG am New National Theatre in Tokio, Scarpia in Puccinis TOSCA am Opernhaus Zürich, Telramund in einer Neuproduktion von Richard Wagners LOHENGRIN und als Jochanaan in Strauss´ SALOME am Bolshoi Theatre in Moskau sowie als Don Pizarro in Beethovens FIDELIO in Kopenhagen. Ferner sang er Graf Andrae Vitelozzo Tamare in Franz Schrekers DIE GEZEICHNETEN am Opernhaus Zürich, Telramund in Wagners LOHENGRIN am Nationaltheater in Prag und bei den Bayreuther Festspielen, Wassermann in Dvoráks RUSALKA an der Opéra national de Paris, die Titelpartie in Manfred Trojahns OREST, Don Pizarro (FIDELIO), Amfortas (PARSIFAL) sowie Pizarro in einer Neuproduktion LEONORE an der Wiener Staatsoper, Mandryka (ARABELLA) und Holländer (DER FLIEGENDE HOLLÄNDER) an der Oper Leipzig.

 

Thomas J. Mayer arbeitete mit namhaften Dirigenten zusammen wie Daniel Barenboim, Semyon Bychkov, Daniele Gatti, Philippe Jordan, Vladimir Jurowski, Zubin Mehta, Kent Nagano, Andris Nelsons, Sir Simon Rattle, Donald Runnicles, Ulf Schirmer, Peter Schneider, Stefan Soltesz, Christian Thielemann und Simone Young.

 

2022-04-01

Repertoire

Beethoven FIDELIO Don Fernando, Don Pizarro
  LEONORE (Urfassung von „Fidelio“) Pizarro
Berg LULU Athlet, Tierbändiger
  WOZZECK Wozzeck
Bizet CARMEN Dancairo, Escamillo
Braunfels DER TRAUM EIN LEBEN Zaza
Britten A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM Demetrius, Snug
Cavalli LA CALISTO Giove
de Falla EL RETABLO DE MAESE PEDRO Don Quijote
Donizetti L’ELISIR D’AMORE Belcore
  VIVA LA MAMMA Prospero
Dvořák RUSALKA Der Wassermann
Gershwin PORGY AND BESS Porgy
Gluck IPHIGENIE AUF TAURIS Thoas
Gounod ROMÉO ET JULIETTE Mercutio
Grieg PEER GYNT Peer Gynt
Händel ACIS AND GALATEA Polyphem
  ALCINA Melisso
Hindemith MATHIS DER MALER Mathis
Humperdinck HÄNSEL UND GRETEL Vater
Krenek KARL V. Karl V., Luther, Solimann
Leoncavallo I PAGLIACCI Toni
Ligeti LE GRAND MACABRE Nekrotzar
Lortzing DER WILDSCHÜTZ Graf von Eberbach
  ZAR UND ZIMMERMANN Peter I.
Mascagni CAVALLERIA RUSTICANA Alfio
Mozart BASTIEN UND BASTIENNE Colas
  COSÌ FAN TUTTE Guglielmo
  DIE ZAUBERFLÖTE Papageno, Sprecher
  DON GIOVANNI Don Giovanni
  LE NOZZE DI FIGARO Graf Almaviva
  ZAIDE Allazim
Mussorgsky BORIS GODUNOW Schtschelkalow
Nessler DER TROMPETER VON SÄCKINGEN Werner
Nicolai DIE LUSTIGEN WEIBER VON WINDSOR Herr Fluth
Offenbach LES CONTES D’HOFFMANN Lindorf, Coppélius, Dr. Miracle, Dapertutto
  BARKOUF Grand Mogul
Orff CARMINA BURANA Bariton
Pfitzner PALESTRINA Carlo Borromeo
Prokofjew DIE LIEBE ZU DEN 3 ORANGEN Tschelio
Puccini MADAMA BUTTERFLY Der kaiserliche Kommissar, Sharpless
  TOSCA Scarpia
Purcell KING ARTHUR Guillamar
Rameau DARDANUS Anténor
  LES PALADINS Orcan
Rimski-Korsakov SNEGUROCKA Mizguir
Rossini IL BARBIERE DI SIVIGLIA Fiorello
  LA CENERENTOLA Don Magnifico
Schneider ALBERT – WARUM Hans
Schnittke LEBEN MIT EINEM IDIOTEN Mann (Ich)
Schoeck PENTHESILEA Achilles
Schreker DER SCHATZGRÄBER Der Vogt
  DAS SPIELWERK UND DIE PRINZESSIN Meister Florian
  DIE GEZEICHNETEN Graf Andrae Vitelozza Tamare
Strauß DIE FLEDERMAUS Dr. Falke, Gabriel von Eisenstein
  DER ZIGEUNERBARON Homonay
Strauss ARABELLA Mandryka
  DIE FRAU OHNE SCHATTEN Barak
  SALOME Jochanaan, 1. + 2. Soldat
Stumpf-Balden DER AUFTRAG Diktator
Trojahn ENRICO Dottore
  OREST Orest
Tschaikowski EUGEN ONEGIN Eugen Onegin
Ullmann DER KAISER VON ATLANTIS Kaiser
Verdi AIDA Amonasro
  DON CARLOS Posa
  IL TROVATORE Luna
  LA TRAVIATA Baron Douphol, Germont
  MACBETH Macbeth
  OTELLO Jago
  RIGOLETTO Rigoletto
  SIMON BOCCANEGRA Paolo Albiani
Wagner DAS RHEINGOLD Wotan
  DIE WALKÜRE Wotan
  SIEGFRIED Wanderer
  DER FLIEGENDE HOLLÄNDER Holländer
  DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG Hans Sachs
  LOHENGRIN Friedrich von Telramund
  PARSIFAL Amfortas
  TANNHÄUSER Wolfram
  TRISTAN UND ISOLDE Kurwenal, Steuermann, Melot
Weber DER FREISCHÜTZ Kaspar, Ottokar
Weill AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY Bill
  DIE DREIGROSCHENOPER Macheath

News & Infos

OPER LEIPZIG – DIE WALKÜRE

Richard Wagner | Die Walküre Thomas J. Mayer | Wotan     Musikalische Leitung: Ulf Schirmer | Inszenierung: Rosamund Gilmore     Termin:  08.07.2022, 17.00 Uhr | Leipzig, Opernhaus Zum Veranstalter

OPER LEIPZIG – DER FLIEGENDE HOLLÄNDER

Richard Wagner | Der fliegende Holländer    Thomas J. Mayer | Der Holländer    Musikalische Leitung: Ulf Schirmer | Inszenierung, Bühne: Michiel Dijkema    Termin: 25.06.2022, 17.00 Uhr | Leipzig, Opernhaus

DEUTSCHE OPER BERLIN – TANNHÄUSER

Richard Wagner | Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg    Thomas Johannes Mayer | Wolfram von Eschenbach    Musikalische Leitung: Sir Donald Runnicles | Inszenierung: Kirsten Harms    Termine: 08.05.2022, 17.00 Uhr | Berlin, Deutsche Oper    26.05.2022, 17.00 Uhr | Berlin, Deutsche Oper

DEUTSCHE OPER BERLIN – DER SCHATZGRÄBER (PREMIERE)

Franz Schreker | Der Schatzgräber    Thomas Johannes Mayer | Der Vogt    Musikalische Leitung: Marc Albrecht | Inszenierung: Christof Loy    Termine: 01.05.2022, 18.00 Uhr | Berlin, Deutsche Oper | Premiere    06.05.2022, 19.30 Uhr | Berlin, Deutsche Oper    10.05.2022, 19.30 Uhr | Berlin, Deutsche Oper    14.05.2022, 19.30 Uhr | Berlin, Deutsche Oper    04.06.2022, 19.30 Uhr...

DEUTSCHE OPER BERLIN – PARSIFAL

Richard Wagner | Parsifal    Thomas Johannes Mayer | Amfortas    Musikalische Leitung: Axel Kober | Inszenierung: Philipp Stölzl    Termin: 06.04.2022, 17.00 Uhr | Berlin, Deutsche Oper

BOLSHOI THEATER – LOHENGRIN

Richard Wagner | Lohengrin    Thomas J. Mayer | Telramund    Musikalische Leitung: Evan Rogister | Regie: François Girard    Termine: 25.02.2022, 18.00 Uhr | Moskau, Bolshoi Theater    28.02.2022, 18.00 Uhr | Moskau, Bolshoi Theater    03.03.2022, 18.00 Uhr | Moskau, Bolshoi Theater    

NEW NATIONAL THEATRE TOKYO – DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG

Richard Wagner | Die Meistersinger von Nürnberg    Thomas Johannes Mayer | Hans Sachs    Dirigent: Kazushi Ono | Regie: Jens-Daniel Herzog    Termine:  18.11.2021, 16.00 Uhr | Tokyo, Opera Palace    21.11.2021, 14.00 Uhr | Tokyo, Opera Palace    24.11.2021, 14.00 Uhr | Tokyo, Opera Palace    28.11.2021, 14.00 Uhr | Tokyo, Opera Palace    01.12.2021, 14.00 Uhr...

BOLSHOI THEATER – SALOME

Richard Strauss | Salome    Thomas Johannes Mayer | Jochanaan    Dirigent: Tugan Sokhiev | Inszenierung: Claus Guth    Termine: 21.10.2021, 19.00 Uhr | Moskau, Bolshoi Theater    23.10.2021, 19.00 Uhr | Moskau, Bolshoi Theater    

OPERNHAUS ZÜRICH – TOSCA

Giacomo Puccini | Tosca     Thomas Johannes Mayer | Scarpia     Dirigent: Paolo Carignani | Inszenierung: Robert Carsen     Termine:     03.10.2021, 20.00 Uhr | Zürich, Opernhaus     06.10.2021, 19.00 Uhr | Zürich, Opernhaus     09.10.2021, 19.00 Uhr | Zürich, Opernhaus     12.10.2021, 19.00 Uhr | Zürich, Opernhaus     17.10.2021, 20.00 Uhr | Zürich, Opernhaus    
 

 

OPERNHAUS ZÜRICH – TOSCA
Seen and Heard

…Thomas Johannes Mayer was a first-rate Scarpia, perhaps lacking on occasion some dark menace. Mayer is a seasoned Wagnerian and that explained his clear diction. His resonant baritone was always a delight… (John Rhodes 18.10.2021)


Bachtrack

…his “Sì, mi dicon venal” was one of the highlights of the evening. He showed very good technique, limited his screaming to an appropriate amount (a modicum of screaming is unavoidable in Tosca’s second act, by all singers) and managed to convey the villain’s demonic nature… (Laura Servidei – 07.10.2021)

 

Bilder

Neuigkeiten von anderen Künstler*innen