Tomislav Mužek

Osterfestspiele Salzburg – DVOŘÁK: Stabat Mater

Tomislav Mužek übernimmt kurzfistig die Solopartie in Antonín Dvoráks STABAT MATER bei den Osterfestspielen Salzburg.

Die Konzerte finden am 16. und 19. April 2019 unter der musikalischen Leitung von Christoph Eschenbach statt. Solisten sind Venera Gimadieva (Sopran), Elisabeth Kulman (Mezzosopran), René Pape (Bass), es spielt die Sächsische Staatskapelle Dresden.
Read more

Münchner Rundfunkorchester – Silvester-Gala

Tomislav Mužek singt in der Silvester-Gala des Münchner Rundfunkorchesters am 31. Dezember 2017 unter der Leitung von Ivan Repušić. Weitere Solistin ist Marina Rebeka, Sopran.

Auf dem Programm stehen:

Gioachino Rossini – Wilhelm Tell: Ouvertüre
Gioachino Rossini – Semiramide: Coro e Aria Semiramide „Bel raggio…“
Gaetano Donizetti – L’elisir d’amore: „Una furtiva lagrima“
Charles Gounod – Roméo et Juliette: „Air de Poison“
Jules Massenet – Werther: „Pourquoi me reveiller“
Charles Gounod -Roméo et Juliette: „Va, je t’ai pardonnée… nuit d’hyménée“
Vincenzo Bellini – Norma: Ouvertüre
Vincenzo Bellini – Norma: „Casta Diva“
Giacomo Puccini – Tosca: „Recondita armonía“
Ruggiero Leoncavallo – I Pagliacci: „Qual fiamma avea nel guardo – Stridono lassù“
Franz von Suppé – Leichte Kavallerie: Ouvertüre
Franz Lehár – Paganini: „Gern hab ich die Frau’n geküsst“
Franz Lehár – Giudittá: „Meine Lippen, sie küssen…“
Read more