Veronika Seghers

Vita

PERSÖNLICHE DATEN:
  • geboren 1998 in München
  • Sprachkenntnisse: Deutsch (fließend), Russisch (fließend), Englisch (fließend), Italienisch (fließend), Französisch (A1)
AUSBILDUNG:
  • Derzeit im Masterstudium unter Ramon Vargas
  • Bachelor Abschluss Gesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien 2019
  • Stipendiatin der Hamel-Stiftung 2019
  • Gesangsausbildung mit Giacomo Prestia im Rahmen der „Accademia di Ridotto“ seit 2018
  • Gesangsausbildung im Rahmen der Hochbegabtenförderung mit Prof. Kelling der MHS Nürnberg von 2014-2016
  • Mitglied im Kammerchor des Max-Josef Stift Gymnasiums von 2014-2016
  • Teilnahme an Schauspielunterricht im Rahmen der „kids4kids world foundation“ (2011-2013)
  • Teilnahme „Jugend musiziert“ 2015, Bundeswettbewerb 3. Preis
  • Teilnahme „Jugend musiziert“, bayrischer Landeswettbewerb 2014 AG IV, 1. Preis
  • Theaterunterricht in dem russischen Theaterverein „Club Gorod“ in den Jahren 2009 und 2010
  • Gesangsunterricht (Oper, Sopran) von 2009-2016 bei Franziska Stürz
  • Klavierunterricht seit dem 5. Lebensjahr
PREISE:
  • Preis im internationalen Karel-Kunc-Lied-Wettbewerb (Duo) 2016
En­ga­ge­ment:
  • Rolle der Carolina in „Matrimonio segreto“ in Oper Teneriffa 2021, Oper Palermo und Parma 2023
  • Rolle der Ida in „Die Fledermaus“ Oper Rennes, Oper Angers, Opera Toulon in 2021
  • Neujahrskonzert im Musikverein Graz Jänner 2021 (abgesagt wegen Corona)
  • Open Air Konzert in Hannover im Rahmen der Chopin Gesellschaft August 2020 (abgesagt wegen Corona)
  • Regelmäßige Konzerte mit dem Residenzorchester in Wien (abgesagt wegen Corona)
  • Rolle der Serpetta in „La finta giardiniera“ im Rahmen der Sommerakademie der Wiener Philharmoniker 2019
  • Rolle der Contessa di Ceprano in „Rigoletto“ im Theater Stradella 2019
  • Rolle der Barbarina in „Le nozze di Figaro“ 2018, Regie Daniel Foki, Dirigent: Michal Juracek
  • Galakonzert mit Giacomo Prestia und Simone Piazzola im Theater Stradella 2018
  • Rolle der Barbarina in „Le nozze di Figaro“ 2017, Regie Robert Simma
  • Teilnahme an der Opernproduktion im Chor „Le nozze di Figaro“ von „die Junge Oper“ in Weikersheim Juli 2015
  • Auftritt mit dem Orchester des Max-Josef-Stift Gymnasiums als Solistin mit dem Stück „Ging heut morgen über’s Feld“ (Maler) im Carl-Orff-Saal (Gasteig) 2016
  • Auftritt auf dem Schlossfest des „Lions Club“ im Schloss Schleißheim Juli 2014
  • Hauptrolle in dem Kurzfilm „Lästerschwein“ (Regie: Ben Sorg, Adriana Jäger) 2013
  • Preisträgerkonzerte Jugend musiziert (Stadtmuseum München)
  • Teilnahme an Musicals der Organisation „kids4kids world foundation“ (2011, 2012, 2013)

News & Infos

BAYERISCHE STAATSOPER MÜNCHEN – MAX UND DIE SUPERHELD:INNEN (PREMIERE)

Leonard Eröd (arr.) | MAX UND DIE SUPERHELD:INNEN    Veronika Seghers | Queen of the Night    Musikalische Leitung: Raphael Schluesselberg | Regie: Anna Katharina Bernreitner    Termine: 06.03.2022, 12.00 Uhr | München, Staatsoper – Rennert-Saal    06.03.2022, 16.00 Uhr | München, Staatsoper – Rennert-Saal    07.03.2022, 11.00 Uhr | München, Staatsoper – Rennert-Saal    07.03.2022, 17.00 Uhr...

VERONIKA SEGHERS

Ab sofort wird Veronika Seghers von der Künstleragentur Seifert vertreten.Wir begrüßen Veronika Seghers ganz herzlich und freuen uns auf die Zusammenarbeit

Bilder

Neuigkeiten von anderen Künstler*innen