Martin Homrich

Martin Homrich

Vita

Nach ersten Engagements an der Hamburgischen Staatsoper und der Sächsischen Staatsoper Dresden, wo er neben den großen Mozartpartien wie Tamino, Tito, Don Ottavio, Belmonte und Ferrando auch Flamand in Richard Strauss‘ CAPRICCIO, Tom Rakewell in Strawinskys THE RAKES PROGRESS, Macduff in Verdis MACBETH, Hans in Smetanas DIE VERKAUFTE BRAUT und Max in Webers DER FREISCHÜTZ sang, gastierte Martin Homrich in den Folgejahren als freischaffender Künstler an Opernhäusern wie der Staatsoper Unter den Linden Berlin, der Deutschen Oper Berlin, der Semperoper Dresden, am Aalto Theater Essen, der Hamburgischen Staatsoper, dem Landestheater Innsbruck, dem Staatstheater Kassel, der Oper Köln, dem Teatro alla Scala Milano, dem Kolobov Novaya Opera Theatre of Moscow, der Bayerischen Staatsoper München, der Opéra National de Paris, dem National Theatre Opera Praha, dem Teatro dell´Opera di Roma, der Wiener Staatsoper, dem Hessisches Staatstheater Wiesbaden, den Wuppertaler Bühnen und am Opernhaus Zürich.

 

Jüngste Verpflichtungen führten den Künstler als Balthasar Zorn in Wagners DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG zu den Bayreuther Festspielen, als Prinz in Prokofjews DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN nach Wiesbaden, als Edmund in Aribert Reimanns LEAR, als Narraboth in Strauss´ SALOME und als Stewa in Janaceks JENUFA nach Hamburg und Hannover, als Erik in Wagners DER FLIEGENDE HOLLÄNDER nach Hamburg und Zürich, als Kaiser in Strauss´ DIE FRAU OHNE SCHATTEN an das Musiktheater im Revier, als Max in Webers DER FREISCHÜTZ nach Limoges, als Graf Elemer in ARABELLA an die Semperoper Dresden, als Bacchus in ARIADNE AUF NAXOS zur Nederlands Reisopera, als 1. Geharnischter in Mozarts DIE ZAUBERFLÖTE sowie als Balthasar Zorn in Wagners DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG an die Opéra National Paris sowie als Florestan in Beethovens FIDELIO nach Rio de Janeiro sowie zur Opéra de Rennes.

 

Außerdem gastierte er bei den Schwetzinger Festspielen, dem Schleswig – Holstein Musikfestival, den Ludwigsburger Schlossfestspielen und dem Richard-Strauss-Festival.
Dabei arbeitete er mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Marek Janowski, Armin Jordan, Zubin Mehta, Donald Runnicles, Ulf Schirmer, Peter Schreier, Stefan Soltesz und Simone Yang zusammen.

 

Engagements aus der jüngsten Vergangenheit umfassen Hoffmann (HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN), Albrecht von Brandenburg (MATHIS DER MALER), Ismaele (NABUCCO), Lenski (EUGEN ONEGIN), Jim Mahoney (AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY), Albert Gregor (DIE SACHE MAKROPULOS), Orlando (ORLANDO PALADINO) am Musiktheater im Revier und Melot (TRISTAN AND ISOLDE), 3. Knappe (PARSIFAL) und Balthasar Zorn (DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG) bei den Bayreuther Festspielen.

 

2022-08-30

Repertoire

Beethoven FIDELIO Florestan
Berg WOZZECK Andres
Bizet CARMEN Remendado
Britten A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM Lysander
Händel ACIS AND GALATEA Acis
  ALCINA Oronte
Haydn L’ANIMA DEL FILOSOFO OSSIA ORFEO ED EURIDICE Orpheus
  ORLANDO PALADINO Orlando
Hindemith
MATHIS DER MALER Albrecht von Brandenburg
  NEUES VOM TAGE Der schöne Herr Hermann
Humperdinck
KÖNIGSKINDER Königssohn
Janáček DIE SACHE MAKROPULOS Albert Gregor
  JENUFA Stewa
Lehár DIE LUSTIGE WITWE Camille de Rosillon
Lortzing ZAR UND ZIMMERMANN Marquis von Chateauneuf
Massenet WERTHER Werther
Mozart COSÌ FAN TUTTE Ferrando
  DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL Belmonte
  DIE ZAUBERFLÖTE Tamino
  DON GIOVANNI Don Ottavio
  LA CLEMENZA DI TITO Titus
Offenbach
LES CONTES DE´HOFFMANN Hoffmann
  ORPHÉE AUX ENFERS Pluto/Aristäus
Prokofjew DIE LIEBE ZU DEN 3 ORANGEN Der Prinz
Puccini TURANDOT Pang
Reimann KÖNIG LEAR Edmund
Saint-Saens SAMSON ET DALILA Samson , Abi Melech
Schönberg
MOSES UND ARON Aron
Smetana DIE VERKAUFTE BRAUT Hans
Strauss ARABELLA Matteo, Graf Elemer
  ARIADNE AUF NAXOS Bacchus
  CAPRICCIO Flamand
  DER ROSENKAVALIER Ein Sänger
  DIE LIEBE DER DANAE Merkur
  ELEKTRA Junger Diener
  FRIEDENSTAG Piemonteser
  SALOME Narraboth
  DIE FRAU OHNE SCHATTEN Kaiser
Strauß DER ZIGEUNERBARON Ottokar
  DIE FLEDERMAUS Alfred
Strawinsky THE RAKE’S PROGRESS Tom Rakewell
Verdi FALSTAFF Fenton
  I LOMBARDI ALLA PRIMA CROCIATA Arvino
  MACBETH Macduff
  NABUCCO Ismaele
Wagner DAS RHEINGOLD Froh
  DER FLIEGENDE HOLLÄNDER Erik
  DIE FEEN Gunther
  LOHENGRIN Lohengrin
  RIENZI Baroncelli
  TANNHÄUSER Walter von der Vogelweide
Weber DER FREISCHÜTZ Max
  OBERON Hüon von Bordeaux
Weill
AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY Jim Mahoney

Presse

DURUFLÉ & RESPIGHI – REQUIEM & CONCERTO GREGORIANO (REZENSIONEN)

Maurice Duruflé: RequiemOkka von der Damerau, MezzosopranLjubomir Puškarić, BaritonChor des Bayerischen Rundfunks, Michael GläserMünchner Rundfunkorchester Ottorino Respighi: Concerto gregorianoHenry Raudales, violineMünchner RundfunkorchesterIvan Repušić CD, BR-KLASSIK 900320rec. live, March 2017, Herz-Jesu-Kirche, MünchenBR KLASSIK 900320 [72:10]Erscheinungstermin: 29. September 2017 Hier finden Sie die wichtigsten Zitate aus Rezensionen der...

Jakov Gotovac: „Ero der Schelm“ (Rezensionen)

Valentina Fijačko Kobič, Sopran – Đula, Markos Tochter aus erster Ehe  Jelena Kordič, Mezzosopran – Doma, Markos Frau in zweiter Ehe  Tomislav Mužek, Tenor – Mića, genannt Ero  Ljubomir Puškarič, Bariton – Sima, der Müller  Ivica Čikeš, Bass – Marko, ein reicher Bauer  Suzana Češnjaj,...

ERO DER SCHELM (REZENSIONEN)

Konzertante Aufführung am 19. Mai 2019 Hier finden Sie die wichtigsten Zitate aus Rezensionen der nationalen und internationalen Presse. Diese Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
ALLE REZENSIONEN

Fotos

Media

Bald…