Gabriele Rech

Vita

Mit über 80 Inszenierungen hat sich die vielfach nominierte und ausgezeichnete Regisseurin Gabriele Rech (Theaterpreis Gelsenkirchen 2017, dreifach Nennung zur besten Inszenierung NRW 2017, Nominierung für den Künstlerinnenpreis NRW, Publikumspreis für die beste Inszenierung des Jahres 2008 für „La nonne sanglante“ in Osnabrück sowie zahlreiche Nennungen in den Kritiker – Jahresumfragen der Fachpresse zur Inszenierung des Jahres, ihre „Zauberflöte“ in Weimar, die „Winterreise“ in Bielefeld und „Hoffmanns Erzählungen“ in Kassel wurden von der Fachzeitschrift Opernwelt im Vergleich mit anderen Inszenierungen der Werke zur jeweils Besten gewählt) an zahlreichen großen Bühnen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Italien und Frankreich mit viel beachteten Musiktheaterproduktionen profilieren können.

 

Rech ist nach ihrem Studium der Germanistik und Anglistik sowie freien Assistenzen am Schauspiel zunächst für mehrere Jahre als Regieassistentin am Musiktheater im Revier engagiert. Für ihr dortiges Regiedebüt erhält sie sogleich den Gelsenkirchener Theaterpreis. Seither ist sie mit über 80 Produktionen freischaffend als Regisseurin in ganz Europa tätig.

 

Seit April 2010 ist sie Professorin für szenischen Unterricht an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

 
 
2023-01-11
WEBSITE

Media

02.04.2022 - Puccini: MADAMA BUTTERFLY, MiR Gelsenkirchen

18.01.2015 - Bellini: NORMA, Staatstheater Wiesbaden

17.10.2010 - Richard Strauss: ELEKTRA, Oper Köln

 

Produktionen

 

2022 Richard Wagner: TANNHÄUSER Pfalztheater Kaiserslautern
  Wolfgang Amadeus Mozart: DIE ZAUBERFLÖTE DNOA Amsterdam
  Giacomo Puccini: MADAMA BUTTERFLY Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
2019 Richard Strauss: SALOME Nationaltheater Mannheim
  Benjamin Britten: THE RAPE OF LUCRETIA HFMT Köln
2018 Ein Fest für Rossini HFMT Köln
  Giuseppe Verdi: OTELLO Staatstheater Nürnberg
  Vincenzo Bellini: NORMA Staatstheater Wiesbaden
2017 Mieczysław Weinberg: DIE PASSAGIERIN Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
2016 Johann Strauß: DIE FLEDERMAUS Staatstheater Wiesbaden
  Jacques-Fromental Halévy: LA JUIVE Staatstheater Nürnberg
2015 Jacques-Fromental Halévy: LA JUIVE Opera de Nice
  Vincenzo Bellini: NORMA Staatstheater Wiesbaden
2014 Winterreise HFMT Köln
2013 Giuseppe Verdi: OTELLO Opera de Bordeaux
  Giuseppe Verdi: OTELLO Staatstheater Nürnberg
  Giacomo Puccini: GIANNI SCHICCI Oper Köln
  Alois Bröder: DIE FRAUEN DER TOTEN Theater Erfurt
2012 Manfred Trojahn: LA GRANDE MAGIA Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
2011 Edward Rushton: LEINEN AUS SMYRNA HFMT Köln
  Franz Schreker: DER FERNE KLANG Staatstheater Nürnberg
  Erich Wolfgang Korngold: DIE TOTE STADT Stadttheater Bern
  Vittorio Gnecchi: CASSANDRA Teatro Massimo Bellini, Catania
2010 Richard Strauss: ELEKTRA Oper Köln
  Richard Strauss: ELEKTRA Teatro Massimo Bellini, Catania
2009 Georges Bizet: CARMEN Nationaltheater Mannheim
  Giacomo Puccini: MANON LESCAUT Staatstheater Kassel
  Erich Wolfgang Korngold: DIE TOTE STADT Staatstheater Nürnberg
  Emmerich Kálmán: DIE HERZOGIN VON CHICAGO Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
2008 Albert Lortzing: DER WILDSCHÜTZ Nationaltheater Mannheim
  Richard Strauss: SALOME Staatstheater Kassel
  Giacomo Puccini: IL TRITTICO Nationaltheater Mannheim
  Paul Hindemith: NEUES VOM TAGE Landestheater Linz
  Charles Gounod: LA NONNE SANGLANTE Theater Osnabrück
2007 Jacques Offenbach: HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN Staatstheater Kassel
  Guiseppe Verdi: SIMONE BOCCANEGRA Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
  Leoš Janáček: KATJA KABANOVA Staatstheater Kassel
2006 Giuseppe Verdi: OTELLO Landestheater Linz
  Dmitri Schostakowitsch: LADY MACBETH VON MZENSK Nationaltheater Weimar
  Leoš Janáček: OSUD Staatstheater Kassel
  Richard Strauss: SALOME Nationaltheater Mannheim
2005 Giacomo Puccini: TOSCA Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
  Wolfgang Amadeus Mozart: COSÌ FAN TUTTE Theater Dortmund
  Pjotr Iljitsch Tschaikowsky: PIQUE DAME Staatstheater Oldenburg
2004 Franz Schubert: WINTERREISE Theater Bielefeld
  Guiseppe Verdi: DON CARLO Staatstheater Kassel
  Gaetano Donizetti: ROSAMONDA D’INGHILTERRA Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
  Gaetano Donizetti: VIVA LA MAMMA Nationaltheater Weimar
  Giacomo Puccini: GIANNI SCHICCI Nationaltheater Weimar
2003 Richard Strauss: DER ROSENKAVALIER Städtische Bühnen Münster
  Francesco Cilea: ADRIANA LECOUVREUR Oper Graz
  Reinhard Keiser: DIANA ODER DER SICH RÄCHENDE CUPIDO De Vlaamse Opera
  Wolfgang Amadeus Mozart: GÄRTNERIN AUS LIEBE Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
  Guiseppe Verdi: LA TRAVIATA Städtische Bühnen Bielefeld
2002 Ludwig van Beethoven: FIDELIO Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
  Jacques Offenbach: LES CONTES D’HOFFMANN Städtische Bühnen Münster
  Modest Petrowitsch Mussorgski: BORIS GUDONOV Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
  Johann Strauss: DIE FLEDERMAUS Theater Graz
2001 Gaetano Donizetti: LUCIA DI LAMMERMOOR Städtische Bühnen Bielefeld
  Wolfgang Amadeus Mozart: DIE ZAUBERFLÖTE Nationaltheater Weimar
  Claudio Monteverdi: IL RITORNO D’ULISSE IN PATRIA Schillertheater NRW Gelsenkirchen
  Alban Berg: LULU Städtische Bühnen Bielefeld
2000 Giacomo Puccini: MADAMA BUTTERFLY Anhaltisches Theater Dessau
  Jacques Offenbach: PARISER LEBEN Schillertheater NRW Gelsenkirchen
  Francesco Cilea: ADRIANA LECOUVREUR Bremer Theater
1999 Giacomo Puccini: LA BOHÈME Schillertheater NRW Gelsenkirchen
  Wolfgang Amadeus Mozart: DON GIOVANNI Städtische Bühnen Bielefeld
  Claude Debussy: PELLEAS ET MÉLISANDE Schillertheater NRW Gelsenkirchen
1998 Charles Counod: MARGARETHE Schillertheater NRW Gelsenkirchen
  Luigi Dallapiccola: DER GEFANGENE Städtische Bühnen Bielefeld
  Hans Werner Henze: EIN LANDARZT Städtische Bühnen Bielefeld
  Samuel Bächli: GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN Schillertheater NRW Gelsenkirchen
  Georges Bizet: CARMEN Staatstheater Wiesbaden
1997 Giacomo Puccini: MADAMA BUTTERFLY Landestheater Detmold
  Wolfgang Amadeus Mozart: LA CLEMENZA DI TITO Schillertheater NRW Gelsenkirchen
  Jacques Offenbach: HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN Schillertheater NRW Gelsenkirchen
  Albert Lortzing: DER WILDSCHÜTZ Landestheater Detmold
1996 Ermanno Wolf-Ferrari: DIE VIER GROBIANE Landestheater Detmold
1995 Pietro Mascagni: CAVALLERIA RUSTICANA Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
  Ruggero Leoncavallo: PAGLIACCI Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
1994 Giacomo Puccini: MADAMA BUTTERFLY Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
1993 Paul Maar: EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE Musiktheater im Revier Gelsenkirchen
1992 Erich Kästner: PÜNKTCHEN UND ANTON Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

News & Infos

Presse

Fotos