Andrés Moreno García

Vita

Der mexikanische Tenor Andrés Moreno García studierte an der Hartt School of Music sowie an der Yale School of Music und wurde anschließend Stipendiat der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung. Von 2017 bis 2020 gehörte er dem Internationalen Opernstudio der Staatsoper Unter den Linden Berlin an. Anschließend folgte ein Vertrag als „artist in residenz“ und seit der Spielzeit 2021/2022 gehört Andrés Moreno Garcìa zum Ensemble des Hauses.

 

In Berlin gab er seine Debüts als Brighella (ARIADNE AUF NAXOS), 4. Jude (SALOME), Malcolm (MACBETH), Gaston (LA TRAVIATA), Borsa (RIGOLETTO), Parpignol (LA BOHEME), Monostatos & 1. Geharnischter (DIE ZAUBERFLÖTE) und Wirt (DER ROSENKAVALIER). Aktuelle Aufgaben umfassen u.a. Tamino (DIE ZAUBERFLÖTE), Goro (MADAMA BUTTERFLY), Pang (TURANDOT), Remendado (CARMEN) und Eusebio/Paco (CUBANA).

 

Gastengagements führten ihn als Ferrando (COSÍ FAN TUTTE), Rodriguez (DON QUICHOTTE) und Francis Flute (A MIDSUMMER NIGHT´S DREAM) an die Yale Opera, als Rinuccio (GIANNI SCHICCHI) und Beppo (PAGLIACCI) an die Opera Connecticut, als Edmondo (L´ASSEDIO DI CALAIS) zum Glimmerglass Festival und als Tamino (DIE ZAUBERFLÖTE) und Lippo (STREET SCENE) zum Hartt Opera Theatre.

 

Mit Partien wie Alfredo (LA TRAVIATA) und Rodolfo (LA BOHÈME) gastierte er in Italien und Israel.

 

Andrés Moreno García erhielt den Phyllis Curtin Carrer Entry Prize der Yale Opera, den Förderpreis der New England Regional Auditions der Metropolitan Opera in der Region Connecticut sowie Auszeichnungen beim Opera Index Vocal Competition, des Giulio Cari Competition, des Opera San Miguel Competition und des Amici Competition.

 

2022-08-30

Repertoire

Barber A HAND OF BRIDGE Bill
Britten A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM Francis Flut
Delibes LE ROI L’A DIT Miton
Donizetti L’ASSEDIO DI CALAIS Edmondo
  L’ELISIR D’AMORE Nemorino
Kurtenbach UNLEASHED Dr. Gabriel
Leoncavallo PAGLIACCI Beppo
Mascagni IRIS Il Cenciaiulo
Massenet DON QUICHOTTE Rodriguez
Monteverdi L’INCORONAZIONE DI POPPEA Primo Soldato
Mozart COSÌ FAN TUTTE Ferrando
  DIE ZAUBERFLÖTE Tamino, Monostatos, Erster Priester, Erster Geharnischter
Puccini GIANNI SCHICCHI Rinuccio
  LA BOHÈME Rodolfo, Parpignol
  LA FANCIULLA DEL WEST Jose Castro
  MADAMA BUTTERFLY Goro
  TURANDOT Pong
Saint-Saens SAMSON ET DALILA Erster Philister
Strauss ARIADNE AUF NAXOS Brighella, Der Offizier
  DER ROSENKAVALIER Ein Wirt
  SALOME Vierter Jude
Verdi FALSTAFF Fenton, Dr. Cajus
  GIOVANNA D’ARCO Delil
  LA TRAVIATA Alfredo, Gaston
  MACBETH Malcolm
  RIGOLETTO Il Duca di Mantova, Borsa Matteo
Weill STREET SCENE Lippo Fiorentino

Presse

DIE ZAUBERFLÖTE – OPÉRA DE MONTRÉAL (REZENSIONEN)

Vorstellungen am 07., 10., 12., 15. und 17. Mai 2022 Hier finden Sie die wichtigsten Zitate aus Rezensionen der nationalen und internationalen Presse. Diese Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. EKlektikmedia von Diane Beaudin La flûte enchantée : un spectacle génialissime …alors que Kim-Lillian Strebel,...

CARMEN (PREMIERE) – STAATSTHEATER COTTBUS (REZENSIONEN)

(...) - sie führt jedoch zu einer höchst stringenten, dichten Erzählung, die das Philharmonische Orchester unter der Leitung von Johannes Zurl so durchsichtig wie vorwärtsdrängend spielt - hier gibt es kein Ausruhen auf musikalischen Evergreens, sondern eine schlanke, schlüssige Fassung. (...)
ALLE REZENSIONEN

Fotos

Media

Bald…